8. Dienen als MehrWert für dich selbst

Häufig erscheinen uns Dinge auf den ersten Blick unsinnig. Alles muss in unserer Gesellschaft logisch erklärbar und nachvollziehbar sein, ehe es akzeptiert und angenommen werden kann. Doch den Sinn dahinter bzw. den Teil des großen Ganzen erkennen wir häufig erst im Nachhinein mit all seinen Zusammenhängen. Gefühle, Impulse, Kreativität, Intuition, der Fluss des Lebens und vieles mehr.

Für mich ist der Aspekt des zusammenhängenden Verstehens eine wichtige Komponente im Leben. Doch heute weiß ich durch eigene Erfahrungen, dass ich auch einfach erst einmal vertrauensvoll geschehen lassen kann, um im Nachhinein alle Fäden zusammenzuführen. Alles ergibt sich im Sinn des großen Ganzen. Ich habe dieses Fließenlassen in mein Leben integriert und Wunder erlebt.

 

Für mich ist dieses große Ganze die Erfüllung unserer individuellen Herzensaufgaben. Der Aufgaben, die wir als Geist-Funktion hier auf Erden zum Höchsten Wohle zum GesamtWerk beitragen. Der Grund unseres HierSeins. Jede Aufgabe so einzigartig und individuell.

💛 Das kann bedeuten, hier auf Erden das Glück zu erfahren, und damit dein Umfeld automatisch mit GlücksEnergien aufzuladen und zu nähern.
💛 Auch kann es bedeuten, dass du hier bist für die Pflanzen und für die Tiere auf unserem wunderschönen Planeten, unserer Mutter Erde, und damit dein Umfeld mit der Liebe und Aufmerksamkeit für unsere Natur bewusster werden lässt und dabei möglicherweise den Fokus auch auf die Ernährngsweisen von uns Menschen lenkst.
💛 Oder es kann bedeuten, dass du hier bist, um Menschen auf alle nur erdenkliche Weisen zu einem angenehmeren Leben zu verhelfen, und damit dein Umfeld mit Mitgefühl und Anteilnahme achtsamer im Zwischenmenschlichen werden lässt.
💛 Und natürlich gibt es da noch unzählige weitere Aufgaben, um dem Aufschwung der Erde und der Menschheit zu dienen ~ doch JEDE Aufgabe ist so individuell und einzigartig wie jeder Mensch einzigartig und besonders ist. Jede Aufgabe trägt zum GesamtKunstWerk unserer Geschichte bei. Somit sind auch alle Aufgaben, ganz gleich welche, gleich wichtig, gleich wertvoll und gleich wertig.

Es ist wie bei einem Puzzle ~ jedes Puzzleteil ist für das Gesamte bedeutsam. Würde eines fehlen, wäre es unvollständig. Oder wie bei einem MusikStück jede einzelne Note erst zum Gesamten beiträgt. Im Umkehrschluss ist ein JEDER Mensch gleich bedeutsam ~ sonst wäre diese Seele wohl kaum auf die Erde gekommen.

Wenn wir diesen unseren Wert für das große Ganze erkennen und verstehen, fühlen und leben, ist es die Erfüllung unserer Herzenswünsche und damit die Erfüllung unseres Lebens.

Wenn unser Dienen zum Herz erfüllenden MehrWert für uns selbst wird.

Dieser MehrWert für uns selbst, durch das Erfüllen und Leben unserer vorbestimmten Aufgabe, bedeutet also unserem eigenen Hiersein zu Dienen. Es dient der Menschheit zum Wohle aller. Es bedeutet, Teil des großen Ganzen zu sein.

Einzeln betrachtet, ist jeder Mensch eine einzelne Note oder ein Puzzleteil. Zusammenhängend betrachtet, sind wir alle in Einheit das große Ganze. Die Summe aller Dinge. Jede Aufgabe in Vollendung.

Was geschieht in dir beim Lesen dieser Worte?

Was für Gedanken und Gefühle sind in dir aufgekommen?

Häufig triggern die Worte *Dienen und Aufgabe* in uns Menschen etwas, dass lange Zeit verschüttet in uns unbemerkt wütet, und bei derartigen Gelegenheiten Unwohlsein auf's Tablett holt. Das ist okay. Das ist sogar gut. Denn erst dann, wenn es sich bemerkbar macht, kann es verändert werden.

Kannst du für dich deinen MehrWert darin erkennen, deiner Aufgabe zu Dienen?

 

Mich interessiert es, wie du zu diesem Thema stehst. Was deine Erfahrungen sind. Ich freue mich über Rückmeldungen.

 

Von Herzen

Deine Svenja

P.S. Teile diesen Artikel gern mit all jenen Menschen, denen meine Erfahrungen ebenfalls Inspiration, Ermutigung und möglicherweise Hilfe in ihrem eigenen Leben sein können. Ich freue mich und danke dir ♡