HerzRaum KinderWelt

Wenn ich nach Antworten suche, statt sie zu haben,
wenn ich Wege nicht voraussehen kann, statt sie Schritt für Schritt zu gehen,
wenn ich statt Auswege zu erkennen, mich im Kreis zu drehen scheine,
wenn mich Situationen zu bestimmen scheinen, statt sie bewusst zu schöpfen,
wenn sich Gedanken und Emotionen unkontrolliert verselbständigen wollen,
und mich alles zu überwältigen scheint,
dann, ja spätestens dann darf ich mich erinnern, in mein Herz hineinzufühlen.
Entweder durch mich selbst erinnern oder manchmal bedarf es auch Menschen, die mir als Engel geschickt werden.
Tief ein- und ausatmen.
Mich in mein Herz hineinatmen.
Um ruhig zu werden und mich zu besinnen auf mich.
Um mich zu fühlen und zu erinnern an mein Selbst.
Um mich zu vertiefen im flacher werdenden Atem.
Und fällt mir der Weg im Dschungel meiner Gedanken und Emotionen zu meinem bewussten Atem auch mal schwer. Das ist okay.
Schritt für Schritt. Atemzug für Atemzug.
So gelange ich über die Brücke in mein Herz.
Im Herzen ist immer Jetzt.
In meinem Herzen finde ich meine Anbindung.
An mich.
An sie alle.
An mein Sein.
An die Quelle.
In der Anbindung ist alles.
In der Anbindung sind die Antworten.
In der Anbindung fühle ich mein Selbst mehr.
Wie im Schoß, in den Armen einer liebenden Mutter ist alles gut.
Hier drinnen kann die äußere Welt sein, wie sie mag, denn hier ist Geborgenheit. Hier ist Ruhe. Liebe.
Und mag ich in diesem Moment meine Augen auch der äußeren Welt verschließen, so öffnen sich mir die Tore zu meinen inneren Universen.
Hier kann ich generieren, mich erholen, auftanken, sein.
Von hier aus kann ich schöpfen zum höchsten Wohle, um in der äußeren Welt dies dann zu leben.
Von diesem neuen Ausgangspunkt sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.
"Willkommen in der Welt der Kinder" habe ich das Gefühl.
In diese Welt mag ich mich lernen wieder hineinzuatmen, hineinzufühlen, hinzuverschmelzen.
Eine Welt voller Wunder.
Eine Welt des Jetzt.
Eine Welt voller Augenblicke und doch des gesamten Jetzt.
Eine Welt der Wechselhaftigkeit.
Eine Welt des Jetzt-Ausdrucks.
Die Welt der Kinder für Erwachsene gemacht, um sich ihrer Wahrhaftigkeit zu besinnen.
Erinnerungen zu heilen, die Vergangenheit neu zu erschaffen, und die Zukunft bunter zu malen.
Und das alles manchmal in einem einzigen Augenblick.
Mit dem Blick des Herzens, dieser unbeschreiblichen universellen Liebe.


Von Herz zu Herz mit dir geteilt 💕

Deine Svenja 

💋