Geheimhaltung oder SelbstBekenntnis

Heute geht es um ein ziemlich großes, ja allumfassendes Thema... Möglicherweise für einige auch ein Tabu-Thema, da hinsehen zu wollen... Dennoch ist es für mich an der Zeit dies heute anzusprechen.

Magst du mitkommen auf die Reise? Na, dann mal los...

 

Ich bitte dich, frage dich einmal, was du dir selbst gegenüber alles geheim hältst. "Nichts", würdest du vielleicht im ersten Moment sagen. Doch ich bitte dich, spüre mal in dich hinein und sei ganz ehrlich zu dir, wenn du jetzt mal für einen Augenblick in deinem Unterbewusstsein kramst.

Gibst du dir selbst gegenüber zu, was für ein wundervolles Wesen du bist?

Gibst du dir selbst gegenüber zu, wie liebenswert du bist?

Gibst du dir selbst gegenüber zu, wie wertvoll du nur aufgrund deines DaSeins für die Welt bist?

Gibst du dir selbst gegenüber zu, was für wirklich wundervolle Gaben, Fähigkeiten und Potentiale in dir trägst?

Gibst du dir selbst gegenüber zu, was du über dich denkst, und wie du dich wirklich fühlst?

Gibst du dir selbst gegenüber zu, was du dir selbst wirklich wirklich wirklich im Leben wünschst, zu sein, zu haben und zu tun?

Ich kann sagen, dass ich es früher nicht hätte sehen können und auch nicht wollen. Und heute... Ja, heute kann ich aus tiefstem Herzen sagen, dass ich ein wahres WunderLeben führe, was ich mir selbst durch jeden einzelnen Schritt ermöglicht habe. Jeder einzelne Schritt hat sich gelohnt. Es ist so wertvoll für sich zu gehen.

Ver-rückt in ein neues Normal. Hineingefallen in ein Leben innerer Geborgenheit. Unmögliches nun zu leben. Unvorstellbares zu erfahren. Das ist mein Leben heute und ich bin so dankbar und voller VorFreude auf all das Unbekannte, das da noch auf mich wartet.


Erst dann, wenn du dir selbst gegenüber ehrlich bist, kannst du dich auch selbst verstehen, dich selbst erkennen, anerkennen und zu dir selbst bekennen. Bekennen zu dem, was du in Wahrheit bist und wofür du da bist. Hier auf Erden. Erst dann, wenn du dir selbst gegenüber ehrlich bist, hört das eigene Versteckspiel auf, der innere Konflikt einerseits gesehen werden zu wollen, und andererseits dich selbst zu verstecken... Das macht doch großen Sinn, oder? Das Leben wird sooooo viel leichter. Das Leben macht so viel mehr Freude. Und weißt du, erst dann, wenn du dich selbst nicht mehr verstecken musst (weil die vorher unbewussten Selbstlügen aufgedeckt wurden), können dich auch die Wunder im Leben finden. In den kleinen Dingen, und natürlich auch in den großen, kannst du so viel Glück entdecken und Dankbarkeit finden, dass dir dein Leben nur noch als Geschenk vorkommt. So, wie ich es in meinem BlogBeitrag über das Privileg des Lebens schrieb (Link siehe unten). Nutz' auch du diese wundervollen Qualitäten der aktellen Zeit, um für dich noch einen Schritt mehr in deine Klarheit zu kommen. In die Klarheit über dich selbst. In dein Selbstbewusstsein. In deine Selbstwertschätzung. Für Freiheit, Selbstannahme und SelbstLiebe.

 

Ich wünsche dir faszinierende und befreiende SelbstErkenntnisse, bei denen ich dich herzlich gern begleite.

 

Alles Liebe für dich

 

Deine Svenja