Timeless in time

Geht es dir auch so???

Ich habe in den letzten Wochen irgendwie mehr denn je das Zeitgefühl insofern verloren, als dass die Zeit bspw von einem Tag oder einer Woche gefühlt so unreal geworden ist. Ja, gut, ich sehe anhand der angezeigten Uhrzeit, wie spät es ist, und auf dem Kalender, welcher Tag heute ist, das verstehe ich natürlich, doch irgendwie wirkt es wie eine ausgedachte Spielregel 😁 (naja gut, was es ja auch ist ~ aber das ist ein anders Thema...) Alles ist so "jetzt". Ich weiß, wir haben Mitte Januar. Aber irgendwie fühlt sich Dezember 2019 oder März 2020 in meinem Empfinden genauso "jetzt" an. Manches in der Zukunft fühlt sich von den Gefühlen her sooo präsent an, dass es einem aktuellen Erleben ähnelt.
Andererseits ist das Gestern manchmal schon gefühlt Jahre her, oder die Zeit von vor einem Jahr fühlt sich wie ein anderes Leben an, weil sich so viel so tiefgehend verändert hat.
Es ist so faszinierend. Das Leben hier ist faszinierend.
Einige Tage haben vom Empfinden und vom Erleben her so viel mehr als 24 Stunden. Wobei, was sind in der Wahrnehmung 24 Stunden? Das kennt wohl jeder auf die eine oder andere Weise, dass Zeit so relativ ist...... Beim Warten erscheint Zeit wie Kaaauuuuugummi und in Freude vergeht die Zeit schwupps im Nu.... Gefühl und Emotionen bestimmen die Wahrnehmung. Und mir kommt dabei gerade wieder in den Sinn:

Leben ist, was du d'raus machst

Ja, und so fühle ich in der Zukunft soooo viel anstehen, und darf dennoch gelassen im Hier und Jetzt schon vorab genießen und in VorFreude dankbar sein und mich von diesen Energien bereits jetzt schon im Herzen bereichern und beschenken lassen.

Wie zeigt sich dir die Zeit?
Wie nimmst du sie wahr?

Zeitlos in der Zeit ist eine faszinierende Erfahrung und diese Wahrnehmung ein unbezahlbares Geschenk 

Von Herz zu Herz alles Liebe für dich in die Vergangenheit, ins Jetzt und in die Zukunft